die armen hunde

Moderator: anke

Antworten
Benutzeravatar
kimba
Administrator
Beiträge: 13373
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 11:39

die armen hunde

Beitrag von kimba » Di 4. Jun 2019, 11:32

Um diese 5Hunde kümmere ich mich auch jetzt. Der Besitzer kümmert sich nur ab und zu um sie 😡mir viel auf, das der wassernapf 3tage umgekippt am selben Ort lag 🤔dann bin ich auf das Grundstück gegangen und habe gesehen wie schrecklich es die Hunde haben 😥der schwarze pitbull lebt außerhalb des Grundstücks. Eine schäferhündin ist angebunden. Der schaeferhund rüde ist in einem schrecklich stinkendem Zwinger 😥die kangalhündin ist zum Glück jetzt frei... Weil sie ihr Seil durchgebissen hat. Ich nenne diesen Mann immer den Hunde vermehrer.... Weil er immer andere Rassehunde dort hat 😡dort habe ich ja auch unsere pointerhündin sally schon raus geholt. Jedes Gespräch mit dem hundevermehrer ist gleich 😣er verspricht immer sich besser um die Hunde zu kümmern ABER er macht es nicht. Damit die Hunde nicht verhungern und verdursten..... Kümmere ich mich jetzt um sie.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild


Bild
alles liebe gabi und die rasselbande

Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain
Benutzeravatar
barbara g
Labrador
Beiträge: 6064
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 20:59

Re: die armen hunde

Beitrag von barbara g » Mi 5. Jun 2019, 11:26

:o Gabi, wie schrecklich ist das denn. Die armen Hunde in der Bruthitze ohne Wasser und Schatten und angebunden zu lassen :angry :angry :angry .
nicht mal ein Gespräch mit dem Monster hilft.Kannst Du die Hunde nicht einfach befreien, damit sie laufen können :?:
Die Babies gehören wohl zu der Schäferhündin.Arme Seelen, aber Gott Lob haben sie Dich und sie müssen nicht hungern und dürsten.
Was für ekelhafte, blöde,missratene Monster :bgdev sind das nur,sie müssten auch so leiden.
Einen :bussi für Dich von Barbara
Benutzeravatar
conny
Labrador
Beiträge: 6796
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 20:30
Wohnort: Weeze

Re: die armen hunde

Beitrag von conny » Do 6. Jun 2019, 08:01

Immer wieder das gleiche... :evil:
Einfach nur erbärmlich.
Und dann bei der Hitze.
L.G. Conny mit Oris, Ronja Hexe, Camillo, Schuppe und Chipo, Nelly, Ivan undTinker fest in unseren Gedanken!!!!!!

Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund!

(Hildegard v. Bingen 1098-1179)
Benutzeravatar
barbara g
Labrador
Beiträge: 6064
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 20:59

Re: die armen hunde

Beitrag von barbara g » Di 18. Jun 2019, 21:25

Liebe Gabi :knuddel ,
was machen die armen Hunde in ihren Gefängnissen :?: :cry
Der eine Schäferhund erinnert mich total an meine geliebte Vanja :flower :angel .Vielleicht kommt sie ja von dem Monster :angry dort.
Diese Tiere tun mir unendlich leid.Ich muss immer an sie denken bei dieser riesen Hitze.
Kann man sie da nicht raus holen :?: :?: :?: Es ist ganz furchtbar wie sie dort hinvegetieren.
Ich schicke Dir :hearts Grüße, Barbara
Benutzeravatar
kimba
Administrator
Beiträge: 13373
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 11:39

Re: die armen hunde

Beitrag von kimba » Do 27. Jun 2019, 12:44

barbara g hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 21:25
Liebe Gabi :knuddel ,
was machen die armen Hunde in ihren Gefängnissen :?: :cry
Der eine Schäferhund erinnert mich total an meine geliebte Vanja :flower :angel .Vielleicht kommt sie ja von dem Monster :angry dort.
Diese Tiere tun mir unendlich leid.Ich muss immer an sie denken bei dieser riesen Hitze.
Kann man sie da nicht raus holen :?: :?: :?: Es ist ganz furchtbar wie sie dort hinvegetieren.
Ich schicke Dir :hearts Grüße, Barbara

leider können wir die hunde nicht da weg holen :( ich habe aber ein auge auf sie.

den kleinen welpen habe ich aber da weg geholt
alles liebe gabi und die rasselbande

Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain
Benutzeravatar
anke
Collie
Beiträge: 4832
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:58

Re: die armen hunde

Beitrag von anke » Do 27. Jun 2019, 23:30

Oh Gott, was sind das für schreckliche Zustände :cry :cry: :cry So sollte KEIN Hund leben müssen ... :oops:

Für den kleinen Welpen freue ich mich sehr :upleft Wahrscheinlich wäre die Maus dort nicht groß geworden :oops:
Tiere haben keine Vorurteile. Sie lieben Dich, wenn Du sie liebst.
(Marla Lennard)
Benutzeravatar
barbara g
Labrador
Beiträge: 6064
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 20:59

Re: die armen hunde

Beitrag von barbara g » Fr 28. Jun 2019, 15:21

Gabilein :knuddel :knuddel ,
Du bist ein Schatz, dass Du wenigstens den kleinen Welpen dort weg geholt hast, die Großen müssen nun weiter leiden :cry :cry :cry .Es ist einfach nur schrecklich :down ,
was man mit Tieren macht und was man ihnen antut.Wehe wenn sie Dich nicht hätten.Ich verstehe diese Monster :angry nicht und wünsche ihnen allen das :angry Schlimmste.
Ganz liebe Grüße an Dich und Charli von Barbara
Benutzeravatar
kimba
Administrator
Beiträge: 13373
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 11:39

Re: die armen hunde

Beitrag von kimba » Mi 28. Aug 2019, 08:13

die kangalmischlingshündin wurde ja einfach zurück gelassen :(

jetzt habe ich diese liebe hündin ausreisefertig gemcht,und hoffe das sie eine liebe familie findet :upleft

den kleinen neuen jungen habe ich gefunden und zu der hündin gebracht.


alles liebe gabi und die rasselbande

Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der grundsätzliche Unterschied zwischen Hund und Mensch.
Mark Twain
Benutzeravatar
barbara g
Labrador
Beiträge: 6064
Registriert: Mi 21. Dez 2011, 20:59

Re: die armen hunde

Beitrag von barbara g » Fr 30. Aug 2019, 10:24

was für Süße :drunk :hearts groß und klein zusammen und Dich,liebe Gabi :knuddel als Trösterin der Beiden.
:knuddel es ist einfach großartig mit wie viel Liebe Du Dich um die armen Verlassenen kümmerst.
Ich drücke die Daumen :upleft :upleft :upright :upright , dass sich eine liebe Familie findet für die Kangaldame damit sie glücklich werden kann und ebenso für den kleinen Zwerg :zunge . Liebe Grüße von Barbara
Benutzeravatar
conny
Labrador
Beiträge: 6796
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 20:30
Wohnort: Weeze

Re: die armen hunde

Beitrag von conny » Sa 31. Aug 2019, 07:59

Drücke fest die Daumen das sich eine Familie für die Süsse findet..
L.G. Conny mit Oris, Ronja Hexe, Camillo, Schuppe und Chipo, Nelly, Ivan undTinker fest in unseren Gedanken!!!!!!

Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund!

(Hildegard v. Bingen 1098-1179)
Benutzeravatar
anke
Collie
Beiträge: 4832
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:58

Re: die armen hunde

Beitrag von anke » Sa 31. Aug 2019, 23:27

Ach Mensch ..., wenn es doch nicht so traurig wäre ... :oops:

Für das liebe Mädchen wünsche ich mir ganz besonders, dass sie bald einen tollen Sofaplatz bekommt :bindafuer

Was würden die vielen Hunde nur ohne Dich machen, Gabi :oops: :knuddel
Tiere haben keine Vorurteile. Sie lieben Dich, wenn Du sie liebst.
(Marla Lennard)
teddy
Chihuahua
Beiträge: 68
Registriert: Do 28. Jun 2018, 18:33

Re: die armen hunde

Beitrag von teddy » Do 12. Sep 2019, 10:32

Gibts was Neues von der Hündin und dem Welpen?
Antworten