Informationen zu den Patenschaften

Gesperrt
Benutzeravatar
Sylvia
Labrador
Beiträge: 9665
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 09:56

Informationen zu den Patenschaften

Beitrag von Sylvia » Fr 11. Nov 2016, 15:00

So läuft eine Patenschaft! :D

In unserer Rubrik "Paten gesucht", werden alle Hunde vorgestellt, die zur Zeit keinen Paten haben. Wer einen dieser Hunde als Paten ein Stück des Weges begleiten möchte meldet sich entweder in der Rubrik selber oder direkt bei Gabi. Der Pate kann in der Regel einen Namen für den Hund aussuchen, sofern der Hund nicht schon einen Namen hat auf den er gut hört und an den er sich gewöhnt hat. Der Pate bekommt in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Berichte, Fotos und/oder Videos zu seinem Patenhund. Diese werden im Forum in der Rubrik "Paten gefunden" und bei Facebook gepostet.

Durch die Patenschaft für einen Hund wird die Futterversorgung des Hundes einigermaßen sichergestellt. Es ist unsere einzige kalkulierbare, regelmäßige Einnahmequelle, mit der die Futterversorgung der Patenhunde gesichert ist.

Mit der Gründung unseres Vereins haben wir uns intensiv mit der finanziellen Seite unserer Tierschutzarbeit beschäftigt und können nach eingehender Kalkulation sagen, dass Gabi 25 € Futtergeld pro Monat für einen Hund benötigt. Mit diesem Betrag ist nur die monatliche Futterversorgung eines Hundes gesichert. Alle anderen anfallenden Kosten wie z.B. Tierarztkosten, Medikamente, Impfungen, Kastration, Zertifikate oder Ausreisekosten sind in diesem Betrag nicht enthalten.

Eine Patenschaft läuft so lange, bis der Hund ein endgültiges Zuhause gefunden hat. Auch für Hunde, die auf eine Pflegestelle in Deutschland dürfen, läuft die Patenschaft so lange weiter, bis der Hund vermittelt ist, denn auch hier fallen noch Kosten an, die der Verein tragen muss.

Selbstverständlich kann man eine Patenschaft, aus welchen Gründen auch immer, jederzeit beenden. Wir bitten euch uns in diesem Fall darüber zu informieren, damit für den Hund ein neuer Pate gefunden werden kann; zu diesem Zweck wird der Hund wieder in die Rubrik "Paten gesucht" verschoben, denn die Futterkosten fallen ja weiter an.

Natürlich kann man sich auch eine Patenschaft mit einer anderen Person, z.B. einer/m Freund/in oder einem anderen Vereinsmitglied oder Forenmitglied teilen. Sobald der Betrag in Höhe von 25 € sichergestellt ist, kann man sich für eine Patenschaft bewerben.

Folgende Patenschaften sind möglich:

Patenschaft für 1 Hund (durch eine oder mehrere Personen): 25,00 €

1 einmalige Kastrations-Patenschaft: 60,00 €

Wir sind jedem, der eine Patenschaft übernimmt sehr, sehr dankbar, denn das ist für Gabi und den Verein, wie gesagt, wenigstens 1 kalkulierbare Variante. Viele von den langjährigen Forums- und Vereinsmitgliedern die Gabi und ihre hervorragende Tierschutzarbeit schon lange begleiten, können bestätigen was für ein schönes Gefühl es ist einen Hund ein Stück seines Weges bis hin zu seinem eigenen Zuhause zu begleiten. Einige von euch haben so schon vielen, vielen Hunden zu ihrem Glück mit verholfen :upleft

Herzlichen Dank an alle, die uns auf diesem Wege oder auf andere Art und Weise unterstützen!
Liebe Grüße
Sylvia und das Chaosrudel


Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
(Berthold Brecht)


Bild
Gesperrt